Vegane Winter-Laddus

Vegane Winter-Laddus

für ungefähr 12 Portionen; wegen der längeren Reifedauer, lohnt es sich, die doppelte Menge zuzubereiten

  • 80 g Kokosfett oder Ghee
  • 100 g Kichererbsenmehl
  • 40 g Walnüsse
  • 40 g Feigen
  • 40 g Jaggery oder Kokosblütenzucker
  • 1/4 TL Ingwer, getrocknet und gemahlen
  • 1/2 TL Kardamom, gemahlen

Und so geht’s

Kokosfett in einer gut beschichteten Pfanne schmelzen lassen, Kichererbsenmehl darin vorsichtig, bis es nussig riecht. Bis zu 45 Minuten regelmäßig durchrühren. (Der Aufwand lohnt sich. Vielleicht findest du derweil etwas anderes in der Küche zu kochen.)

Walnüsse und Feigen schön fein hacken. Nach 30 Minuten Walnüsse, Feigen, Süße und Ingwer dazu geben und unterziehen.

Die Mischung ist fertig, wenn das Kichererbsenmehl deutlich dunkler geworden ist (nicht zu dunkelbraun). Dann erst das Kardamompulver unterrühren.

Bitte ganz vorsichtig beim Abschmecken sein. Die Masse braucht, um abzukühlen!

Auf ein Backpapier geben, glatt streichen und auskühlen lassen. Dann in Streifen schneiden und servieren oder aufbewahren/ verschenken.

Du kannst aus der abgekühlten Masse Kugeln formen und diese in Kokosflocken oder Rosenblüten wälzen.

Artikelbild: unsplash.com