mung-dal

linsengericht 1 mungdal ayurveda essen rolling tiger copyright by julia wunderlichfür 4 Portionen

250g oder 1 Tasse Mungdal/ Mungbohnen, geschält und halbiert

1 EL Ghee oder Kokosöl

1 TL Senfsaat, braun

1 Stück Ingwer, geschält und gehackt

1 Knoblauchzehe, geschält und gehackt

1 Charlotte, geschält und gehackt

1 TL Kreuzkümmel, ganz

1 TL Kreuzkümmel, gemahlen

1 TL Koriander, gemahlen

1/2 TL Ajwain, Königskümmel

1/2 TL Kurkuma

Salz, Pfeffer

nach Geschmack: Zitronensaft

frisches Grün: Mangoldblatt, Spinat, Korianderblatt, Dill oder Petersilie

Ι

linsengericht dalsuppe ayurveda rolling tiger copyright by julia wunderlich

Mungdal, geschält und halbiert.

Den Mungdal für eine halbe Stunde in Wasser einweichen und quellen lassen. Dann das Wasser abgiessen, den Dal in einem Sieb waschen und abtropfen lassen.

In einem Topf Ghee oder Kokosöl erhitzen. Senfsaat in den Topf geben und warten, bis die Körner durch die Hitze zu platzen beginnen. Kreuzkümmelsaat (ganz) und Ajwain hinzugeben. Dann Ingwer, Knoblauch und Zwiebel. Kurz andünsten lassen.

Die Linsen dazu geben und in dem heissen Fett wenden. Mit der doppelten Menge Wasser (2 Tassen) ablöschen. Kurz rühren. Die übrigen Gewürze – bis auf Salz – dazu geben und in geschlossenem Topf auf kleiner Flamme köcheln lassen. Nicht rühren.

Nach ca 25 Minuten den Wasserstand überprüfen. Den Dal rühren, wenn die Linsen weich sind. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Mit frischem Grün versehen.