apple crumble

Du brauchst

vegan und glutenfrei, 8 Portionen

Für die Füllung

apple-crumble vegan-apple-crummble glutenfrei-crumble ayurveda-dessert rolling tiger copyright by julia-wunderlich 5

Zauberhaftes Apple-Crumble.

8 Äpfel

1 Zimtstange

1/2 TL Orangenschale

1/3 TL Kurkuma

1 Stück Ingwer

3 EL Ahornsirup

4 Nelken

200 ml naturtrüber Apfelsaft oder Wasser

Für den Crunch

200g Haferflocken

1 Prise Salz

100 g Kokosfett oder Ghee

Ι Für das Topping

1 Hand Nüsse (Mandel, Haselnuß)

1 EL Cranberries

1 EL Sonnenblumenkerne

1 EL Kokosflocken

1 EL Rosinen

2 EL Dattelsüße

2 EL Vollrohrzucker

2 TL Zimt, gemahlen

1/2 TL Muskat, gemahlen

1 TL Cardamom, gemahlen

etwas roter Pfeffer

150 g Kokosfett oder Ghee

200 g Buchweizenflocken

100g Glutenfreie Haferflocken

Kokos- oder Gheeflocken zum darüber streuen.

Und so geht’s

Für die Apfelfüllung

Äpfel waschen und entkernen, klein würfeln.

Apfel mit den anderen Zutaten in einen Topf geben und ca 20 Minuten dünsten lassen. Abschmecken, falls Du saure Äpfel genommen hast, gegebenenfalls nachsüßen. Zimtstange herausnehmen und abkühlen lassen.

Für den Boden

Kokosfett oder Ghee schmelzen, mit den anderen Zutaten vermischen und auf dem Boden einer feuerfesten Form festdrücken.

Für das Topping

Die Nüsse fein hacken und mit Cranberries, Rosinen, Kokosflocken, Sonnenblumenkernen, Dattelsüße, Vollrohrzucker und den Gewürzen vermengen. Mit Buchweizenflocken und Haferflocken vermischen. Kokosfett oder Ghee schmezen und untermengen. Die Konsistenz sollte streuselig sein.

Jetzt die gekochten Äpfel auf den Haferflockenboden geben. Anschliessend das Topping darüber streuen. Kokos- oder Gheeflocken darüber geben.

In den vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca 40 Minuten backen. Nach 10 Minuten mit Backpapier abdecken. Danach etwas abkühlen lassen und geniessen.

Das Crumble schmeckt auch wunderbar mit Soja-Vanillepudding.

Bon Appetit!

 Noch mehr Rezepte!

Merken

Merken

Merken