Vegane Avocado-Pfannkuchen

für 4 Portionen
Vegane Avocado-Pfannkuchen.

Vegane Avocado-Pfannkuchen.

1 Avocado

Pfannkuchen-Backmischung von Govinda (Hauptbestandteil: Kichererbsenmehl und Gewürze. Eifrei & Glutenfrei.)

350 ml Mineralwasser

Sonnenblumenkerne

Schnittlauch

Sesamöl

Basilikum-Tofu

Oder Räucher-Tofu

Ι

Die Hälfte der Backmischung nach Beschreibung mit Mineralwasser anrühren und 20 Minuten quellen lassen.

Avocado schälen und in feine Streifen schneiden. Schnittlauch hacken. Basilikum-Tofu würfeln.

So viel Sesamöl in eine Pfanne geben, dass der gesammte Pfannenboden gut bedeckt ist. Das Öl erhitzen und die gequollene Backmischung in das Fett geben. Avocado-Scheiben auf den Teig legen.

Den Teig auf kleinster ! Flamme braten lassen. Erstmal fest werden lassen. Den Pfannkuchen nach ca 7 Minuten wenden und von der anderen Seite braten.

Pfannkuchen auf einen Teller geben. Mit Sonnenblumenkernen, Tofu-Würfeln, Schnittlauch bestreuen.

Dazu passt ein fruchtiges Chutney, Ruccola-Salat und Crema di Balsamico.

Ι

Zurück zu Frühstück.